News

Hessische Einzelmeisterschaften der Senioren

Am 11.03.2017 fanden in Bad Hersfeld die Hessischen Einzelmeisterschaften der Senioren statt.
Dafür hatte sich Bernd Liebehenz vom SCN über die Bezirksmeisterschaften qualifiziert.

In der Einzelkonkurrenz der Senioren bis 65 konnte er sich in der Gruppenphase mit einem Sieg über Manfred Höser vom TV Weißkirchen und einer Niederlage gegen den späteren Gesamtsieger Dieter Holzapfel vom TG Unterliederbach für die Hauptrunde qualifizieren.
2017 Bernd Liebehenz HEMSenioren
Im Achtelfinale traf Bernd dann auf den Mannschaftskameraden von Dieter Holzapfel aus Underliederbach Bernd Möhring. Hier musste er eine deutliche 0:3 Niederlage hinnehmen. Mit diesem Ausscheiden erreichte Bernd Liebehenz am Ende den 9. Platz.In der Doppelkonkurrenz startete Bernd an der Seite von Manfred Werner vom TSV Wenigenhasungen. Durch ein glückliches Freilos in der ersten Runde stand die Paarung schon im Viertelfinale. Hier traf sie auf die Paarung Traub/Schwarz, welche sie mit 3:1 besiegten. Im Halbfinale mussten Bernd und Manfred eine deutliche Niederlage gegen die späteren Sieger Holzapfel/Schlicht hinnehmen. Damit erreichten sie den 3. Platz und konnten zufrieden aus Bad Hersfeld nach Hause fahren.

Wir gratulieren Bernd für dieses tolle Ergebnis.

Die Erfolge gehen weiter

2017 U15 DM Siegerehrung EinzelAuch am vergangenen Wochenende standen die nächsten deutschen Meisterschaften für Sophia Klee auf dem Programm. An diesem Wochenende fand die Konkurrenz der Schülerinnen U15 statt, bei denen sie ihren Titel aus der Vorsaison verteidigen wollte.
Trotz ihrer derzeitigen Leistungen blieb Sophia sehr bescheiden und sprach von einer Tagesform abhängigen Situation.
In der Gruppenphase bezwang die an Position eins gesetzte Sophia alle drei Gegnerinnen deutlich mit 3:0 Sätzen. Auch in der Hauptrunde hatte Sophia wenige Probleme. So musste sie nur im Halbfinale gegen Wenna Tu (NSU Neckarsulm) zwei Sätze abgeben und gewann das Spiel mit 4:2.
Im Finale traf sie auf ihre Doppelpartnerin Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim). Diese bezwang sie deutlich in vier Sätzen und konnte somit ihren Titel verteidigen.

In der Doppelkonkurrenz trat sie mit Anastasia Bondareva als frisch gebackene drittplatzierte der Deutschen Meisterschaft der Damen an. Auch an diesem Wochenende hatte die Doppelpaarung wenig Probleme mit ihren Gegnerinnen und gewannen alle Spiele deutlich mit 3:0.

Wieder einmal übertrifft Sophia alle Erwartungen. Wir gratulieren zu diesem Erfolg.