Off Canvas sidebar is empty


Logo-SC Niestetal

dein Verein - deine Familie

gemeinsam Sport neu erleben

News

Am Freitag, dem 10.03.2023 fanden in Oberbrechen (Nähe Limburg) im TT-Bezirk West die HEM Senioren statt.
Los ging es um 16.00 Uhr.
Gespielt wurde nach der Auslosung in Vierergruppen. Gleich im ersten Einzel bekam ich es mit Werner Englisch, dem Topfavoriten von
TTC Elz zu tun. Leider konnte ich die Sensation nicht beenden, denn nach einer 2:0 Satzführung, musste ich mich dem späteren Einzel- und Doppelsieger ( 360 QTTR-Punkte mehr)noch mit 2:3 geschlagen geben. Auch die beiden anderen Gruppenspiele, jeweils gegen höherklassige Spieler gingen 0:3 bzw. 1:3 verloren. Somit Gruppenletzter und ausgeschieden.
Etwas besser lief es im Doppel mit meinem Partner Wolfgang Gill (TTC Todenhausen). Das erste Doppel konnten wir 3:0 gewinnen, leider unterlagen wir dann im Halbfinale mit 1:3 Sätzen. Damit standen wir trotzdem mit dem erreichten 3.Platz auf dem Siegerpodest.

Es war eine sehr schöne Veranstaltung, gute Durchführung, gastfreundlich und man konnte nach der Corona-Zeit wieder viele „alte“ Sportkameraden treffen.

HM Senioren 70 Doppel

Nachdem unsere Jungen U19 vor drei Wochen den Bezirkspokal gewinnen konnten, haben sie jetzt
auch die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht! Die Entscheidung brachte der Doppelspieltag
am 04.03. in Baunatal, bei dem Angelo Wu, Noah-Luca Otto, Paul Keie und Tom Henrich zuerst im
Spitzenspiel auf den punktgleichen Tabellenführer Baunatal II, danach dann auf die U15-
Mannschaft, die in derselben Liga spielt, trafen. Die Ausgangslage war klar – beide Spiele
gewinnen, dann können die Jungs nicht mehr vom 1. Platz verdrängt werden.
Der Start ins erste Spiel hätte besser nicht sein können – Angelo / Tom und Noah / Paul gewannen
ihre Doppel klar in 3 Sätzen. Die Niederlagen von Angelo und Noah im oberen Paarkreuz machten
Paul und Tom wieder wett und stellten mit 4:2 den alten Abstand wieder her. Noah unterlag dann
der Nummer 1 der Baunataler, und auch Tom musste Anton Westermann zum Sieg gratulieren –
Angelo und Paul, die besten Punktesammler der Mannschaft, sorgten dann aber mit ihren Siegen
zum 6:4 Erfolg gegen den Herbstmeister und Tabellenführer.
Um die Meisterschaft perfekt zu machen, fehlte nun noch ein Sieg gegen die U15-Mannschaft aus
Baunatal. Und der gelang deutlich! Wieder führten die Jungs 2:0 nach den Doppeln, und lediglich
die Nummer 1 der Baunataler konnte gegen Angelo und Noah punkten, die weiteren Spiele gingen
zum klaren 8:2 Sieg an Niestetal. Wieder einmal eine tolle Mannschaftsleistung, und damit auch
verdient Meister!

Am Wochenende spielten:
Angelo / Tom 2:0
Noah-Luca / Paul 2:0
Angelo Wu 2:2
Noah-Luca Otto 1:3
Paul Keie 4:0 – ungeschlagen!
Tom Henrich 3:1

Die Bilanzen der Hin- und Rückrunde:
Angelo / Tom 7:5
Noah / Paul 3:2
Angelo Wu 27:7
Noah-Luca Otto 11:15
Paul Keie 18:7
Tom Henrich 14:11

Jungen 19 I

Am 11.02.2022 fand in Neukirchen die Bezirkspokalendrunde der Jungen U19 statt. Mit dabei:Unsere 1. Jungenmannschaft mit Angelo Wu, Noah-Luca Otto, Paul Keie und Tom Henrich – die mit Abstand jüngste Mannschaft im Feld, als Tabellenführer der Bezirksoberliga aber zusammen mit Hofgeismar und Leimsfeld einer der Favoriten auf den Pokalsieg.
Mit Leimsfeld war dann einer dieser Favoriten der Gegner in der ersten Runde, dem Viertelfinale.In der Liga gab es ein 5:5 Unentschieden - im Pokalsystem geht es nur bis 4 und ein Unentschieden kann es nicht geben, sodass es diesmal einen Sieger geben musste. Hier erwischte Leimsfeld den besseren Start – zwar konnte Angelo sein Einzel gewinnen,. Noah-Luca und Paul unterlagen jedoch
ihren Gegnern. 1:2 somit der Zwischenstand vor dem Doppel. Das konnten Angelo und Tom dann knapp in 4 Sätzen gewinnen und zum 2:2 ausgleichen. So mussten dann die letzten drei Einzel entscheiden. Hier musste Noah-Luca zwar wieder seinem Gegner gratulieren, Angelo und Paul sicherten dann jedoch den knappen 4:3-Erfolg und den Einzug ins Halbfinale. Hier wartete dann der PSV Grün-Weiß Kassel. Erneut Paul mit zwei Siegen, dass Doppel mit Angelo und Tom sowie Angelo mit einem Sieg bei Niederlagen von Tom und Angelo jeweils gegen die Nummer 1 der Kasseler machten den 4:2 Erfolg und damit den Einzug ins Finale perfekt. Gegner im Finale war Hofgeismar. Eine Woche zuvor standen sich beide Mannschaften noch im Ligaspiel gegenüber, hier konnten wir knapp mit 6:4 gewinnen. Wir erwischten wieder den besseren Start – zwar unterlag Noah-Luca der Nummer 1 der Hofgeismarer, Angelo und Paul konnten aber mit ihren Erfolgen eine 2:1-Führung herausspielen. Wie schon im Ligaspiel unterlagen hier Angelo und Tom ihren Gegnern, 2:2 der Zwischenstand. „Mr. Zuverlässig“ Paul brachte uns mit 3:2 in Führung, so kam es nun auf die beiden Spitzenspieler Angelo und Jannik Müller ab. Beide wechselten sich mit den Satzgewinnen ab, sodass letztlich der 5. Satz entscheiden musste. Hier lief dann bei Angelo alles und bei seinem Gegner gar nichts, sodass Angelo mit 11:2 gewann und der Mannschaft so den Pokalsieg sicherte. Ein riesiger Erfolg, der den Jungs neben Pokal und Urkunden auch die Qualifikation für den hessischen Verbandspokal am 18.03. in Rimbach einbrachte.

Es spielten:
Angelo Wu 5:1
Paul Keie 5:1
Noah-Luca Otto 0:3
Tom Henrich 0:1
Angelo / Tom 2:1


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.