• Historisher Allzeit-Teilnehmerrekord
  • imponierende 1.109 Starter aus 14 verschiedenen Nationen und 158 verschiedenen Vereinen (erstmals konnten Teilnehmer aus Kolumbien und Usbekistan begrüßt werden)
  • Magdalena Sikorska (Polen) und Evgueni Chtchetinine(Weißrussland) gewinnen in den Eliteklassen
  • Niestetaler Nachwuchs schlägt sich in den super besetzten Teilnehmerfeldern beachtlich
Pokal


















(Die Siegerpokale für den niedersächsischen SC Emmerke als besten Verein)

 

In einem hochklassigen Feld setzte sich im spannenden Finale der Herren-Eliteklasse der zweifache Europameister und weißrussische Abwehrspezialist Evgueni Chtchetinine gegen den litauischen Nationalspieler Kestutis Zeimys durch und strich die 500 € Siegprämie ein. Dritte wurden gemeinsam Vorjahressieger Erik Bottroff (BV Borussia Dortmund / 2. Bundesliga) und Daniel Cords (SV Siek / 3. Bundesliga).


Chtchetinine


















(Sieger Evgueni Chtchetinine)


In der Damen-Eliteklasse hat die in der ersten italienischen Liga spielende, in der Nähe von Unna lebende Polin Magdalena Sikorska nichts anbrennen lassen und entzauberte die Siegerin des Vorjahres Yang Henrich (TTK Anröchte / 1. Bundesliga). Svenja Horlebein (TV 1921 Hofstetten (Schwarzwald) / 3. Bundesliga) und Marie-Sophie Wiegand (Torpedo Göttingen / Regionalliga) teilten sich jeweils Platz drei.


Sikorska














(Siegerin Magdalena Sikorska)


Resume zur Veranstaltung:

Eine wirklich runde Sache – aber ultra anstrengend für Sportler sowie Turnierleitung. Die Wahn-sinns-Starterzahl von 1.109 (nach 822 im Vorjahr) sind der Hit und haben uns als Veranstalter alles abverlangt. Die Kombination aus Tischtennis, Brettchen-Cup, Clickball und Zeltlager ist der Schlüssel für eine harmonische Veranstaltung in dieser Größenordnung. Die Sieger in allen Einzelkonkurrenzen wurden in Gruppenspielen „jeder gegen jeden“ mit anschließender K.O.-Runde ermittelt. Ca. 5.000,00 Euro Geld- und Sachpreise fanden in den 3 ½ Tagen und Nächten ihre neuen Besitzer. Rd. 340 TT-Camper komplettierten eine wiederum gelungene Veranstaltung.

 

Jugend/Schüler-Vereinswertung

    1. SV Emmerke (Kreis Hildesheim) 75,0 P.
    2. Hertha BSC Berlin 36,0 P.
    3. TV Hofstetten (Schwarzwald) 35,5 P.

Vereinswertung gesamt

    1. SV Emmerke (Kreis Hildesheim) 116,0 P.
    2. TV Hofstetten (Schwarzwald) 94,0 P.
    3. SG Findorff (Bremen) 91,5 P.

Schueler A
















Platzierungen der Niestetaler Sportler:

Herren C1 Einzel: 3. Johannes Geck

Damen A Einzel: 3. Jana Schorstein 

Damen A Doppel: 3. Melanie Bretzke/ Christin Gliese

Damen B Doppel: 1. Kerstin Starke/Tanja-Rüttgerodt-Graf
                          2. Jessica Sauer mit Kathrin Englisch (SG DJK Hattersheim)

A-Jugend männl. Doppel: 3. Elias Semmler/Leon Graf

B-Jugend weibl. Einzel: 3. Nele Mark

Schüler A Einzel: 1. Leon Graf

Schüler D Einzel: 3. Finn Wanke

Schülerinnen A Einzel: 3. Nele Mark

Schülerinnen C Einzel: 2. Anneke Hose
                                3. Lara Henrich

Schülerinnen D Einzel: 2. Frida-Marie Reum
                                3. Nina Dedecke

Abschießend bedankt sich der Sportclub Niestetal nochmals herzlichst bei der Gemeinde Niestetal, den Sponsoren der Veranstaltung, den vielen fleißigen Mitgliedern und den Eltern unseres Nachwuchses für Ihre Unterstützung.