News

3 von 4 möglichen Titeln wandern in Niestetaler Trophäenschränke

Die Titelkämpfe der Schülerinnen und Schüler A am 15. Dezember In Crumstadt endeten mit den Siegen der zum Favoritenkreis gehörenden Sarah Rau (Sportclub Niestetal) bei den Mädchen und Leon Graf (Sportclub Niestetal) bei den Jungen, der sich zudem auch im Doppel durchsetzte. Damit gab es das nicht alltägliche Resultat, dass ein Verein die Nummer eins im Einzel in beiden Wettbewerben stellte.
2018 Hessische Schueler Graf Leon

     2017 Sarah Wetterburg3







Unsere beiden Hessenmeister qualifizieren sich für die deutschen Schülermeisterschaften!


Eindrucksvoll die Siegesserie von Sarah Rau bis zum Finale: Sie blieb bis zum Endspiel ohne Satzverlust und bezwang unter den besten Acht Hannah Krießbach (TTF Oberzeuzheim) und in der Vorschlussrunde die Zweite von 2017 Sifan Sissi Pan (TSV Langstadt). Im Endspiel sah es jedoch anfänglich nach einem klaren Erfolg von Natalie Gliewe aus, als diese die ersten beiden Durchgänge 11:7 gegen Sarah gewann. Der dritte Satz stand dann auf des „Messers Schneide“; Sarah gewann 11:9 und blieb so im Spiel. Beflügelt durch den knappen Erfolg spielte Sarah jetzt groß auf und errang die Landesmeisterschaft durch ein deutliches 11:5 und 11:7.

Nach souveränen Gruppenspielen bewies Leon Graf Nervenstärke und biss sich Im Viertelfinale gegen Tyler Köllner (SVH Kassel) und auch im Halbfinale gegen Nils Rau (TV Okarben) durch. Leon präsentierte sich dann im Spiel um die Hessenmeisterschaften auf die Minute topfit und gewann gegen Liam Rauck (TV Dreieichenhain mit 11:3, 11:8 und 11:6. Damit sicherte er dem Sportclub Niestetal den zweiten Einzeltitel an diesem Tag.

Ihrer Favoritenrolle wurden Graf/Köllner (Sportclub Niestetal/SVH Kassel) im Doppel gerecht. Allerdings war es ein schweres Stück Arbeit, ehe sie unter den besten Vier gegen Keller/Bläser (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell/TTC Salmünster) den fünften Satz mit 11:9 zu ihren Gunsten entschieden. Der Sieg von Graf/Köllner mit 12:10, 6:11, 15:13 und 15:13 gegen Schmirler/Rau (TTC Bad Nauheim-Steinfurth/TV Okarben) war nichts für schwache Nerven. Da war er, der Titel Nr. 3!

Gratulation für diese grandiosen Leitungen!

Link zum HTTV: https://www.httv.de/news/data/2018/12/16/hessische-meisterschaften-schuelerinnen-a-1/

Wir haben lange darauf gewartet. Ab dem 01.12.2018 steht die Mehrzweckhalle wieder für den Sportbetrieb zur Verfügung.

Das heißt im Einzelnen für die MZWH:  

  • Samstag den 01.12.2018 großer Jugendspieltag
    • um 11:00 Uhr à 6 Spiele parallel
    • um 13:30 Uhr à weitere 3 Spiele parallel
  • Ab Dienstag den 04.12.2018 steht uns wieder die komplette WLS zur Verfügung. 
  • Mittwoch den 05.12.2018 von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr wieder TT-Vormittags-Gruppe mit Willi Ulrich.
  • Mittwochs und Freitags dann wieder Jugend- und Erwachsen-Training zu den üblichen Zeiten.

Wir sind charakterstark, individuell und natürlich sehr sportlich.
Mannschaft 1


















v.l.n.r. Stefanie Scheidung, Anna-Sophia Küntzel, Jeanine Mergard, Laura Pingel, Jana Schorstein, Julia Klee (Sarah Rau ist leider nicht auf dem Foto, da sie international sehr oft unterwegs ist.)

Wir sind eine neu zusammengewürfelte Mannschaft und doch jetzt schon ein Team, denn die Saisonvorbereitung zeichnete sich durch diverse Aktivitäten aus. Zum Beispiel Schwimmen, Jumping und Joggen, sowie das Tanzen auf Geburtstagen oder Kirmes'n. Selbstverständlich waren wir das ein oder andere Mal auch in der Halle zum Tischtennis spielen zu sehen.

Unserer Einschätzung nach wird die Saison sehr schwierig für uns, daher ist unser Ziel der Klassenerhalt. Wir müssen auf jede Unterstützung von euch hoffen und freuen uns auf zahlreiche Zuschauer an folgenden Heimspielen.

13.10.2018 14:00 Uhr gegen DJK Blau-Weiß Münster 2 Ort: Grundschulhalle Sandershausen
21.10.2018 10:00 Uhr gegen TTC Langen 1950 Ort: Grundschulhalle Sandershausen
01.12.2018 14:00 Uhr gegen TTG Vogelsberg 2015 Ort: Grundschulhalle Sandershausen
02.12.2018 10:00 Uhr gegen TSV 1875 Höchst Ort: Grundschulhalle Heiligenrode
09.12.2018 11:00 Uhr gegen Kasseler Spvgg. Auedamm 2 Ort: Mehrzweckhalle Sandershausen

 Bei einem Stückchen Kuchen und einer Tasse Kaffee seht ihr eine sympathische Mannschaft, die bis zum Schluss um jeden Punkt kämpfen muss.

Als frühzeitige Belohnung werden wir im Juni 2019 nach Malle fliegen. Denn egal was die Saison bringen wird, haben wir festgestellt, dass Sport verbindet. Wir freuen uns über eine Spende für unsere Malle-Kasse und garantieren euch hart umkämpfende Spiele mit charakterstarken Mädels.
Mannschaft 2

Der TTC Weiterrode war als TOP-Favorit gesetzt. Die 1. Herren des SCN hatte sich für Saison 2017/2018 vorgenommen oben dran zu bleiben und um den Aufstieg mit zu spielen. Nachdem man hauchdünn die „Herbstmeisterschaft“ vor Weiterrode erringen konnte, haben die Jungs mit zusätzlichem Einzeltraining noch mal eine richtige Schippe draufgelegt und die Meisterschale und den Aufstieg bereits am vorletzten Spieltag eingefahren.
1.Mannschaft

(v.l. Alexander Schuwirth, Sven Graf, Leon Graf, Johan Klee, Berkay Demirtas, Eike Oliv, Julian Ciepluch)

Hessenliga wir kommen!