News

Endlich ist es soweit, nach 2 ½ Monaten Zwangspause geht es wieder los!

164 Trainingseinheiten verteilt auf zwei Wochentage zum Einstieg; weitere 84 Einheiten an drittem Wochentag in Planung

Ab Freitag, dem 29.05.2020 bis zum 26.06.2020 steht die Mehrzweckhalle wieder für den Trainingsbetrieb von Vereinsmitgliedern des SC Niestetal zur Verfügung. Die Gemeinde Niestetal hat auf Basis der „Corona-Bedingungen“ hierzu ihre Freigabe erteilt. Der Landkreis Kassel, zuständig für die Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule, ist noch am Prüfen, eine Rückmeldung steht hier noch aus.

 

Wir starten mit den Erwachsenen sowie mit den Spielerinnen und Spielern der Leistungs- und Fördergruppen.  Es ist geplant auch die Anfänger sukzessive im Laufe des Junis wieder in den Trainingsbetrieb zu integrieren. Hier arbeiten wir aber noch an einem für die Jüngeren gerechten Konzept.

Voraussetzungen für den Trainingsbetrieb des SC Niestetal in Mehrzweckhalle

Hallo lieber Tischtennisfreund,

die Vorfreude war dieses Jahr wieder groß, jedoch zwingt uns die Corona-Krise erneut unser diesjähriges Pfingstturnier abzusagen. Wir haben lange gewartet und gehofft, dass das Pfingstturnier stattfinden kann, aber neben aller politischen Regelungen geht einfach die Gesundheit aller vor.

Wie und ob es überhaupt mit unserem „Sandershäuser Pfingstturnier“ weitergehen wird, ist noch komplett unklar. Das zweite abgesagte Turnier in Folge macht die Situation nicht einfacher.

Bleibt gesund!

Euer Turnierteam aus Niestetal

Unsere 1. Herren dreht jetzt seid der Rückrunde fleißig Videos. 
Hier ist das erste Video vom 01.02. vom Spiel gegen den TV Großen-Linden
Alle weiteren Videos findest du direkt unter der 1. Herren

Die 58. Auflage des traditionellen Elgershäuser Neujahrsturniers für 2er Mannschaften entpuppte sich am Samstag aufgrund kleinem Teilnehmerfeld in der offen Klassen bis 2700 TTR quasi als Training der 1. Hessenliga-Herren unter Wettkampfbedingungen.
Dennoch konnte man(n) nach ca. 8 Stunden Spielzeit ein paar interessante Erkenntnisse gewinnen sowie die ein oder andere Überraschung erleben …
So schlug beispielsweise die vereinsinterne Nr. 7 zum ersten Mal überhaupt in einem offiziellen Wettkampf die Nr. 2. Auch die Nr. 3 konnte sich gegen die Nr. 1 durchsetzen.
Und Nr. 6 schlug die Nr. 4 am heutigen Tage. All das verdeutlichte wieder einmal - „die Mannschaft lebt“, entwickelt sich, ist „heiß“ ;-).