Spielberichte

27.01.2023 FSK Lohfelden III – SC Niestetal VII 5:5

Im Spiel beim FSK Lohfelden 3 trafen wir auf eine völlig geänderte Mannschaft gegenüber der Vorrunde. Lohfelden hatte sich an Nr. 1 + 2 mit zwei starken Spielern aus der 1. Kreisklasse und Kreisliga verstärkt. Bei uns kam Matthias Collmann für Heini Deiseroth zum Einsatz.

Der Beginn war nicht gut, denn beide Eingangsdoppel durch Sergey Geiger/Falk Janßen und Matthias Collmann/Jenny Rehbein wurden verloren. Im nächsten Einzel war sicherlich ein weiterer Sieg für die Heimmannschaft eingeplant. Doch es kam anders, denn Sergey Geiger bezwang den an Nr. 1 gesetzten Gallinat (1429 TTR-Punkte) im 5. und entscheidenden Satz mit 11:9 Punkten zum 1:2 Anschluss. Hiernach hatte Matthias Collmann die Möglichkeit zum Ausgleich. Er scheiterte jedoch gegen die Nr. 2 Schäfer im 5. Satz mit 9:11 Punkten zum 1:3 Rückstand. Für den 2:3 Anschluss war Jenny Rehbein verantwortlich, die mit einer starken Leistung den eigentlichen Favoriten Nikulic mit 3:1 Sätzen in die Schranken verwies. Hiernach fand Falk Janßen kein Mittel seinen Gegner zu gefährden und unterlag zum 2:4 Rückstand. Matthias Collman punktete hiernach auch gegen den starken Gallinat zum 3:4 Anschluss. Sergey Geiger hatte den Ausgleich zum 4:4 vor Augen, denn er führte nach zwei gespielten Sätzen mit 2:0. Sein Gegner konterte und gewann alle 3 folgenden Sätze zum 5:3 Zwischenstand. Ein Sieg für unsere Mannschaft war somit nicht mehr möglich. Das hintere Paarkreuz mit Falk Janßen und Jenny Rehbein hatten nun die Möglichkeit durch Siege ein Unentschieden zu retten. Nachdem Falk Janßen seinen Gegner mit 3:0 Sätzen zum 4:5 Anschluss abgefertigt hatte, lagen nun alle Hoffnungen auf Jenny Rehbein. In dem nun folgenden entscheidenden Einzel war die Spannung nun zu greifen. Die ersten beiden Sätze gingen mit 11:9 und 11:7 an Jenny Rehbein. Nervosität war zu erkennen. Ihr Gegner konterte und gewann die nächsten beiden Sätze mit 11:4 und 11:7 zum 2:2 Satzausgleich. Der letzte Satz an diesem Abend musste die Entscheidung über Unentschieden oder Niederlage bringen. Jenny Rehbein spielte sehr stark und konzentriert auf und gewann den Satz mit 11:5 Punkten

zum viel umjubelten 5:5 Endstand. Ein Punkt im Abstiegskampf war somit gerettet.

Es spielten:       
Doppel:                
Sergey Geiger/Falk Janßen 0:1
Matthias Collman/Jenny Rehbein 0:1
Einzel: Matthias Collmann 1:1, Sergey Geiger 1:1, Falk Janßen 1:1, Jenny Rehbein 2:0     

20.01.2023 SC Niestetal VII - TSV Speele 6:4

Beim Tabellenführer hatte man sicherlich mit einer höheren Niederlage gerechnet.

Im ersten Eingangsdoppel hatten Sergey Geiger/Falk Janßen keine Chance und unterlagen mit 0:3 Sätzen. Das Doppel Jenny Rehbein/Heini Deiseroth behielt mit 3:1 Sätzen die Oberhand und glich zum 1:1 aus. In den nächsten 3 Einzelspielen zogen die Gastgeber mit klaren Siegen über Falk Janßen, Sergey Geiger und Heini Deiseroth auf 4:1 davon. Hiernach punktete Jenny Rehbein in ihrem ersten Einzelspiel mit 3:1 Sätzen über den im Vorfeld nach TTR-Werten großen Favoriten zum 2:4 Anschluss. Das sehr starke erste Paarkreuz der Gastgeber siegte in den nächsten beiden Einzeln über Sergey Geiger und Falk Janßen zur 6:2 Führung. Nach diesem Spielstand war für unsere Mannschaft nur noch eine Ergebniskosmetik möglich. Diese gelang auch Jenny Rehbein und Heini Deiseroth in den beiden letzten Spielen zum 4:6 Endstand.

Die Niederlage gegen den Tabellenführer (21:1 Punkte) hielt sich somit in Grenzen.

Es spielten:
Doppel:              
Sergey Geiger/Falk Janßen 0:1
Jenny Rehbein/Heini Deiseroth 1:0
Einzel: Sergey Geiger 0:2, Falk Janßen 0:2, Jenny Rehbein 2:0, Heini Deiseroth 1:1

13.01.2023 SC Niestetal VIII - Spielverein 06 Kassel-R. 3:7

Am 13.1. war unser 1. Spiel im neuen Jahr. Wir mußten gleich gegen die Mannschaft von Spielverein 06 antreten, die bisher noch kein Spiel verloren haben. Die beiden Doppel gingen an den Gegner und danach traten Jürgen und Hakki in den Einzeln an. Gegen die Nr. 2 von Spielverein konnte Jürgen das Spiel in 4 Sätzen gewinnen, leider war Hakki Devran gegen den Spieler machtlos und mußte sich in 3 Sätzen geschlagen geben. Im nächsten Einzel konnte Willi das Spiel in 4 Sätzen ebenfalls für sich entscheiden. Die Nr. 1 von Spielverein hatte gegen Jürgen keine Chance und somit ging das Spiel mit 3 Sätzen klar zu unseren Gunsten. Leider konnte Hakki sein Spiel nicht erfolgreich zu Ende bringen obwohl er die beiden ersten Sätze verlor, sich zum 2:2 herankämpfte und den
5. Satz wieder verlor.

Die Freizeitgruppe spielt auf Grund der Sanierung der MZH Sanderhausen jetzt Freitags von 14:00 Uhr bis 16:00 in der Manfred Moll Halle in Heiligenrode. Alle Spieler konnten gesund und mit viel Begeisterung wieder dabei sein und wir freuen und das die Ausweichmöglichkeit für die Truppe gefunden wurde.

IMG 2362

IMG 2363

10.01.2023 SC Niestetal VII - Tuspo Waldau II 2:8

Tuspo Waldau II nahm Revanche für die 6:4 Heimniederlage in der Vorrunde !

Im ersten Rückrundenspiel hatten wir den Tabellen-Zweiten, den Tuspo Waldau 2 zu Gast. Waldau trat gegenüber der Vorrunde mit einer verstärkten Mannschaft an. Im ersten Eingangsdoppel waren Sergey Geiger/Falk Janßen chancenlos und unterlagen mit 0:3 Sätzen. Das Doppel Matthias Collmann/Jenny Rehbein stellten mit einem 3:1 Satzsieg den Ausgleich her. Hiernach waren die Einzel im ersten Paarkreuz an der Reihe. In guter Verfassung präsentierte sich Matthias Collmann im ersten Satz (11:6), musste sich aber in den drei folgenden Sätzen (8:11, 11:13, 4:11) leider geschlagen geben. Auch Sergey Geiger hatte hiernach kein Mittel, seinen Gegner in Gefahr zu bringen. Die 3:1 Führung für die Gäste stand somit fest. Hiernach konnte Falk Janßen im 5. und entscheidenden Satz den 2:3 Anschluss herstellen. Ab hier gelang unserer Mannschaft leider nicht mehr. Beim Stande von 2:7 hatte im letzten Spiel des Abends Jenny Rehbein die Chance einer Ergebnisverbesserung. Sie gewann den 1. Satz souverän mit 11:4. Im 2. Satz unterlag sie mit 11:13. Der 3. Satz nahm einen extremen Verlauf, denn er endete erst nach 36 Bällen, aber leider wieder knapp mit 17:19 Punkten für den Gegner. Der 4. Satz mit 7:11 Punkten bedeutete den 8:2 Gesamt-Sieg für Waldau. Die Revanche für die Heimniederlage war für den Tuspo Waldau, der den Aufstieg in die 1. Kreisklasse anpeilt, somit gelungen.

Es spielten:
Doppel:
Sergey Geiger/Falk Janßen 0:1
Matthias Collmann/Jenny Rehbein 1:0
Einzel:
Matthias Collmann 0:2, Sergey Geiger 0:2, Falk Janßen 1:1, Jenny Rehbein 0:2.



04.12.2022 - SC Niestetal II - TTC Langen 1950 III 4:6

SC Niestetal 2 überwintert auf Religationsplatz

Zum letzten Spiel der Vorrunde empfingen wir den Tabellenzweiten aus Langen. Auf beiden Seiten wurde mit Ersatz angetreten. Danke an Tokessa für ihren doppelten Einsatz an diesem Tag.
Nachdem beide Doppel verloren gingen, lag der ganze Fokus auf den Einzel, um einen Punktgewinn gegen die favorisierten Gäste zu erreichen.
Julia Klee konnte sich knapp durchsetzen und steuerte den ersten Punkt bei.
Jana Schorstein verlor nach 2:0 Führung unglücklich im fünften Satz gegen das Talent Shen Sirui.
Nele Mark behielt einen kühlen Kopf gegen ihre quirlige Gegnerin und sicherte einen weitere Punkt. Tokessa Hättich, die wie Nele am Vortag mit der dritten Mannschaft gegen denselben Gegner im Einsatz war, unterlag der erfahrenen Spielerin Cezanne.
Im zweiten Durchgang ergab sich im vorderen Paarkreuz dasselbe Bild.
Dieses Mal konnte Jana ihre Gegnerin knapp bezwingen. Julia musst sich mit 12:10 im fünften Satz geschlagen geben.
Nele konnte sich ebenfalls im fünften Satz durchsetzen. Tokessa konnte ihren Sieg vom Vortag gegen Bresic nicht wiederholen.
Somit gewann Langen am Ende mit 6:4.
Die Winterpause verbringen wir auf dem Relegationsplatz. Aufgrund von vielen krankheitsbedingten Ausfällen in der ersten Mannschaft und unserem Team, konnten wir nicht immer in Bestbesetzung antreten und verloren so wichtige Punkte.
Da die Liga sehr ausgeglichen ist und jeder jeden schlagen kann, verspricht es eine spannende Rückrunde zu werden.
Dort wird unser Team verstärkt durch die junge Abwehrerin Cheyenne Paul, die an Position eins spielen wird.
Wir freuen uns auf die Rückrunde und zahlreiche Zuschauer und Zuschauerinnen, die uns bei dem Ziel Klassenerhalt unterstützen.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

A7308879

05.12.2022 Tuspo Waldau 2 – SC Niestetal VII 4:6

Im Letzten Spiel der Vorrunde mussten wir beim Tuspo Waldau 2 antreten. Vom Tabellenstand her bestand für uns keine Hoffnung auf einen Sieg, denn Waldau stand mit 14:2 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Wieder kam Matthias Collmann zum Einsatz. Er spielte im Doppel mit Jenny Rehbein. Nach vier knappen Sätzen war der erste Punkt für unsere Mannschaft eingespielt. Die Gastgeber glichen mit einem Sieg über das Doppel Falk Janßen/Sergey Geiger zum 1:1 aus. Nachdem Falk Janßen sehr knapp mit 8:11, 10:12 und 9:11 unterlagen war, kam eine starke Phase unserer Mannschaft, denn Matthias Collmann, Sergey Geiger und Jenny Rehbein punkteten zur 4:2 Führung. Die 5:2 Führung lag förmlich in der Luft, denn Matthias Collmann führte bereits mit 2:0 Sätzen, unterlag jedoch im 5. und entscheidenden Satz mit 7:11 Punkten zum 4:3 Zwischenstand. Die 5:3 Führung konnte Falk Janßen durch einen 3:2 Satzsieg herstellen. Das Unentschieden war somit gesichert. Nachdem Jenny Rehbein sehr unglücklich mit 9:11, 11:13 und 9:11 unterlegen war, ließ Sergey Geiger seinem Gegner keine Chance und punktete zum 6:4 Endstand für unsere Mannschaft. Ein nie geglaubter Sieg im Kampf um den Abstieg war somit unter Dach und Fach.

Es spielten:       
Doppel:                
Falk Janßen/Sergey Geiger 0:1
Matthias Collmann/Jenny Rehbein 1:0
Einzel:                  
Matthias Collamnn 1:1, Falk Janßen 1:1, Jenny Rehbein 1:1, Sergey Geiger 2:0

28.11.2022 FSV Dörnhagen – SC Niestetal VII 7:3

Gegen den FSV Dörnhagen stand es nach den beiden Eröffnungsdoppeln 0:2. Das Doppel 1 mit Matthias Collmann/Sergey Geiger war einem Sieg sehr nahe, unterlagen jedoch im 5. Satz mit 9:11 Punkten. Das Doppel 2 mit Jenny Rehbein/Heini Deiseroth fand kein Mittel das Doppel der Gastgeber zu gefährden und war mit 0:3 Sätzen unterlegen. Die ersten beiden Spiele im vorderen Paarkreuz von Matthias Collmann und Jenny Rehbein gingen jeweils mit 0:3 Sätzen an die Gastgeber. Auch Deiseroth konnte hiernach keine Resultatsverbesserung erreichen. Er unterlag mit 1:3 Sätzen. Dörnhagen führte hiernach bereits mit 5:0 Punkten. Ein Unentschieden war für diese schon sicher. Nachdem Sergey Geiger und Matthias Collmann zum 2:5 gepunktet hatten, war Jenny Rehbein gegen den starken Groß nicht ohne Chance, denn sie gewann den ersten Satz mit 12:10, unterlag jedoch in den nächsten drei Sätzen sehr knapp mit 7:11, 8:11 und 8:11. Sergey Geiger konnte hiernach noch auf 3:6 verkürzen bevor die Gastgeber über Heini Deiseroth zum 3:7 Endstand punkteten.

Es spielten:       
Doppel:                
Matthias Collmann/Sergey Geiger 0:1
Jenny Rehbein/Heini Deiseroth 0:1
Einzel:                  
Matthias Collmann 1:1, Jenny Rehbein 0:2, Sergey Geiger 2:0, Heini Deiseroth 0:2

02.12.2022 SC Niestetal - Tuspo 1912 Rengershausen II 9:2

Freitagabend 02.12.2022 19:30 Uhr es ist Tischtenniszeit. Heute kamen die Gäste aus Rengershausen zu uns und uns war klar, dass es kein leichtes Spiel wird.
Da am Anfang schon jeder mitbekommen hat, dass es nach dem Spiel Chili con Carne mit Bier gab wurde schon gewitzelt ob wir ein 8:8 aufschreiben und gleich zum gemütlichen Teil übergehen. Das klang am Anfang gar nicht schlecht.
Doch heute gingen wir mit bester Besetzung an den Tisch und wollten mehr rausholen. Die Doppel starteten schon erfolgreich mit 2:1 und auch die ersten Einzel konnten wir gewinnen und in Führung gehen.
Leider konnte Frank Fischer, der heute sein erstes Spiel für diese Saison absolviert nicht punkten, was jedoch nicht weiter schlimm war da wir alle weiteren Spiele für uns entscheiden konnten und somit ein verdientes 9:2 einfahren konnten.
Dies half uns einen kleinen Sprung in der Tabelle zu machen und am 06.12. wollen wir gegen SVH diesen Tabellenplatz für die Rückrunde sichern.

20221202 Rengershausen

11.11.2022 FTSV Heckershausen - SC Niestetal 4:6

Am Freitag, den 11.11.2022 trat die Mannschaft des SC Niestetal der U15 Jungen Kreisliga auswärts gegen den FSTV Heckershausen in Ahnatal an.
Die Heimmannschaft trat mit drei Spielern gegen unsere Jungs, Maxim Gabriel Otto, Jakob Seidelmann, Colin Wiesner und Changhao Jiang an.

Das Doppel gewann zunächst die Heimmannschaft mit 3:0 Sätzen. Die weiteren 9 Einzelspiele konnte der SC Niestetal mit insgesamt 6 Spielen für sich entscheiden, so dass sich über ein finales Ergebnis von 4:6 gefreut werden konnte.

20221111 Heckershausen

18.11.2022 SV Kaufungen III – SC-Niestetal VII 8:2

Drei Tage nach der hohen Niederlage gegen den TSV Speele mussten wir bei SV Kaufungen III antreten. Beim Vergleich der TTR-Punkte, die kaum unterschiedlich waren, hatten wir im Vorfeld mit einem ausgeglichenen Spiel gerechnet. Doch es kam völlig anders. Unser Doppel 1 mit Falk Janßen/Sergey Geiger unterlagen mit 1:3 Sätzen. Das Doppel 2 mit Jenny Rehbein/Heini Deiseroth führte bereits mit 2:0 Sätzen, mussten sich aber am Ende mit 2:3 Sätzen geschlagen geben. Nach dem nunmehr 0:2 Rückstand brachte Jenny Rehbein den starken Schmidtke phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzte sich Schmidtke mit 3:1 Sätzen durch. Die 5:0 Führung der Gastgeber kam durch klare Niederlagen von Falk Janßen und Heini Deiseroth zustande. Sergey Geiger und Falk Janßen brachten unsere Mannschaft mit knappen Siegen im 5. und entscheidenden Satz auf 2:5 heran.
Bis zum 2:8 Endstand hatte lediglich Jenny Rehbein die Möglichkeit zur Resultats Verbesserung. Sie scheiterte leider sehr unglücklich erst im 5. Satz mit 8:11 Punkten, denn Sergey Geiger und Heini Deiseroth unterlagen hiernach ebenso.
Die Höhe der Niederlage ist sicherlich darin begründet, dass die Gastgeber einige Spiele durch sehr viele Netz- und Kantenbälle im entscheidenden Moment für sich entschieden.

Es spielten:
Doppel:
Falk Janßen/Sergey Geiger 0:1
Jenny Rehbein/Heini Deiseroth 0:1
Einzel: Falk Janßen 1:1, Jenny Rehbein 0:2, Sergey Geiger 1:1, Heini Deiseroth 0:2.

15.11.2022 SC Niestetal VII – TSV Speele 2:8

7. Herrenmannschaft in der vergangenen Woche ohne Punktgewinn !
SC Niestetal VII – TSV Speele 2:8


Gegen den TSV Speele, der mit 13:1 Punkten die Tabelle anführt, lagen wir nach den beiden Eingangsdoppeln und den ersten Einzelspielen im vorderen Paarkreuz bereits mit 0 : 4 Punkten im Rückstand. Hiernach konnte Sergey Geiger zum 1:4 verkürzen. Die nächsten 4 Einzelspiele gingen wieder an die Gäste. Nach dem derzeitigen 1:8 Zwischenstand war im letzten Einzel Heini Deiseroth zum 2:8 Endstand erfolgreich.
Gegen diesen starken Gegner konnten nur 8 Sätze gewonnen werden.

Es spielten:       
Doppel:
Falk Janßen/Sergey Geiger 0:1
Jenny Rehbein/Heini Deiseroth 0:1
Einzel:                  
Falk Janßen 0:2, Jenny Rehbein 0:2, Sergey Geiger 1:1, Heini Deiseroth 1:1


27.11.2022 SC Niestetal VI – KSV Baunatal III 9:1

Deutlicher Sieg im letzten Heimspiel
Unerwartet deutlich haben wir das letzte Heimspiel der Vorrunde für uns entscheiden können.
Lediglich das Spitzendoppel der Gäste konnte einen Punkt holen, die beiden anderen Doppel und
alle sieben Einzel konnten wir für uns entscheiden. So machte dann nach Siegen von Siggi
Schorstein, Christian Henrich, Alex Henke, Angelo Wu, Noah-Luca Otto und Mark Hirdes erneut
Siggi mit seinem zweiten Sieg nach etwas mehr als zwei Stunden den Sack zu.
Mit 8:6 Punkten belegen wir aktuell den vierten Tabellenplatz. Auch, wenn wir wohl im letzten
Vorrundenspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Oberzwehren nichts ausrichten
können, stehen wir erheblich besser da, als das vor der Serie zu erwarten war.

Es spielten:
Christian Henrich / Mark Hirdes 1:0
Siggi Schorstein / Alex Henke 0:1
Angelo Wu / Noah-Luca Otto 1:0
Siggi Schorstein 2:0
Christian Henrich 1:0
Alex Henke 1:0
Angelo Wu 1:0
Noah-Luca Otto 1:0
Mark Hirdes 1:0

Mannschaft