Gegen den bisher und weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer aus Watzenborn konnte lediglich ein Ehrenpunkt ergattert werden.
Die taktische Doppelaufstellung, damit Graf, L. / Schuwirth ins Doppel 3 rücken konnten, hat sich leider nicht ausgezahlt. Die Doppelkombination Johan Klee und Sven Graf ließen zwar alte

Bezirksoberliga-Erinnerungen wach werden. Aber auch sie mussten sich aber mit 2:3 geschlagen geben.
Mit einem 0:3 Rückstand ging es in die Einzelbegegnung, wo die Gäste ihre Stärke weiterhin zur Schau stellten. Lediglich S. Graf konnte gegen den mit angereistem Ersatzmann punkten.
Trotz dem deutlichen Ergebnis war die spielerische Leistung in Ordnung, was für das wichtige Spiel nächste Woche (15.02.2020) gegen Felsberg hoffen lässt.

Watzenborn