Zitterpartie gegen PSV Grün-Weiß Kassel
20211123 psv niestetal (1)
Am Dienstag trat die 4 Mannschaft gegen den Tabellenfünften PSV GW an. Durch krankheitsbedingte Ausfälle auf Seiten der Niestetaler gingen wir mit 2 Ersatzleuten an den Start.
Der Druck war hoch, da der Aufstieg immer noch klares Ziel ist und nach den Doppeln klar war, dass es eine starke Leistung der Mannschaft benötigt, um den gut aufspielenden Gegner besiegen zu können.
Nachdem lediglich Gasser/Niederbremer gegen das Doppel 1 gewinnen könnten starteten wir mit einer 1:2 Rücklage in die Einzelspiele.
Seeberg zeigte starke Nerven und hat seine individuelle Klasse Im 5. Satz ausspielen können. Auch Groß spielte souverän auf und brachte uns die 3:2 Führung ein.Im mittleren Paarkreuz musste sich Gasser zunächst geschlagen geben, Niederbremer konnte aber nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen den Noppenspieler an Position 3 gewinnen.
Nun war es Zeit für unsere ersatzgeprobten Spieler Jahn und Schorstein. Jahn konnte gegen den sicher spielenden Gegner wenig ausrichten, Schorstein zeigte seinen Willen einer Revanche aus dem Doppel und bezwang sein Gegner. Im nächsten Durchlauf konnten Seeberg, Groß und Niederbremer wichtige Punkte holen um mit einem Stand von 8:7 in das Abschlussdoppel gehen zu können.
Dort zeigten die beiden Spieler Groß und Seeberg ein sicheres Spiel mit starken Angriffsbällen.
Nach über 4 Stunden Spielzeit gewann die Niestetaler Mannschaft 9:7 und holte somit weitere wichtige Punkte für den Aufstieg.