Gerechtes Unentschieden

Unter besonderen "Sicherheitsbedingungen" und in ungewohnter Formation einer 4er-Mannschaft fand das erste und einzige Heimspiel der Hinrunde der 5. Herren in der 2. KK Gruppe 1 statt. Der Gastgeber trat ohne seinen verletzten Spitzenspieler Arnim Wolfram an, der aber schon beim nächsten Spiel gegen SVH wieder dabei sein wird. Die sehr stark aufgestellten Gäste gingen im vorderen Paarkreuz zunächst mit 2:0 Punkten in Führung. Maximilian Niederbremer und Nils Merkel hingegen ließen den Baunatalern im hinteren Paarkreuz keine Chance und glichen zum 2:2 aus. Rüdiger Brosda und Alex Henke mussten sich auch in der 2. Runde geschlagen geben, so dass es jetzt galt, wenigstens ein Unentschieden zu retten. Zunächst punktete Nils Merkel, der nach über einem halben Jahr Pause eine sehr beeindruckende Leistung zeigte, zum 3:4. Dann hing alles an Maximilian Niederbremer. Der machte es gegen einen unbequemen Gegner noch einmal spannend. Schließlich sicherte er das Unentschieden zwar knapp aber dennoch verdient. An den ungewohnten Ausklang des Abends ohne gemütliches Beisammensitzen mit Bier u. Brötchen müssen wir uns alle erst noch gewöhnen. Aber besser so als gar nicht spielen dürfen.