Unentschieden zum Auftakt nach 3,5 Stunden Spielzeit

Zum ersten Spiel nach langer Zeit trat die 5. Herrenmannschaft am 10.09. mit Bernd Liebehenz, Dejun Zhu, Christian Henrich, Rolf-Dieter Summa, Siggi Schorstein und Nils Merkel den Weg nach Hofgeismar an. Eine Premiere, denn nachdem wir in den vergangenen Jahren immer im Altkreis Kassel unterwegs waren, spielen wir in dieser Saison im Altkreis Hofgeismar. Das bedeutet zwar längere Fahrten, dafür lernen wir aber viele neue Gesichter kennen.
Zum Auftakt spielten wir nach langer Zeit mal wieder Doppel, in der vergangenen abgebrochenen Saison wurde nur Einzel gespielt. Liebehenz / Summa konnten hier gegen das Doppel 2 der Gastgeber punkten, die beiden anderen Doppel verloren wir knapp im 5. Satz. Ausgeglichen mit 3:3 dann die erste Runde der Einzel, Dejun, Rolf-Dieter und Christian konnten hier punkten, 4:5 also der Gesamtstand. Ausgeglichen dann auch die zweite Runde der Einzel, erneut Dejun, Rolf-Dieter und diesmal Siggi holten die Punkt zum Zwischenstand von 7:8 – das Abschlussdoppel musste also entscheiden. Hier ließen Bernd und Rolf-Dieter nichts anbrennen, gewannen deutlich in drei Sätzen und sicherten das Unentschieden – die Uhr zeigte mittlerweile 23:30 Uhr...
Nach der langen Pause war allen Beteiligten ein wenig Sand im Getriebe anzumerken, es lief noch nicht alles so, wie es sollte. Dank der ganz starken Leistungen von Rolf-Dieter (2 Einzel + 2 Doppel gewonnen) und Dejun (2 Einzel gewonnen) haben wir dennoch einen Punkt mitnehmen können.
Vielen Dank an Nils, der direkt im Anschluss und kurz vor seinem Dienst als Ersatz bei uns einsprang!

Es spielten:
Liebehenz / Summa 2:0
Zhu / Henrich 0:1
Schorstein / Merkel 0:1
Liebehenz 0:2
Zhu 2:0
Henrich 1:1
Summa 2:0
Schorstein 1:1
Merkel 0:2

20210910 Herren5