Nach dem schwer erkämpften Sieg in Hümme hatten wir am 05.11. den SV Espenau zu Gast. Eine der stärksten Mannschaften in der Klasse, bislang ungeschlagen. Wir traten zwar in Bestbesetzung an, dennoch lagen die Gäste nach TTR-Punkten weit vor uns. Zur großen Überraschung führten wir jedoch nach den Eingangsdoppeln mit 2:1 – das hatte es in dieser Saison noch nicht gegeben! Unsere Hoffnung auf einen knappen Spielausgang und vielleicht einen Punkt wurde dann aber enttäuscht. In den Einzeln zeigte sich die individuelle Klasse der Espenauer - sieben Einzel in Folge gingen, wenn auch teilweise knapp, verloren. Erst Dejun gelang wieder ein Sieg, Maximilian unterlag seinem Gegner anschließend jedoch zum 3:9 Endstand.

Es spielten:
Dejun Zhu / Maximilian Niederbremer 1:0
Bernd Liebehenz / Rolf-Dieter Summa 0:1
Siggi Schorstein / Peter Jahn 1:0
Bernd Liebehent 0:2
Dejun Zhu 1:1
Maximilian Niederbremer 0:2
Rolf-Dieter Summa 0:1
Siggi Schorstein 0:1
Peter Jahn 0:1