Unsere 6. Herrenmannschaft hat die Vorrunde der Spielserie 2020/2021 mit einer Vierer-Mannschaft aufgenommen. Gespielt wird nach dem Bundessystem, jedoch ohne Austragung der beiden Eingangsdoppel. 

Die bisherigen ausgetragenen Spiele im Überblick:
SC Niestetal VI – FSK Vollmarshausen 6:2
SC Niestetal VI – TSG Eschenstruth II 5:3

Im ersten Spiel der Vorrunde gegen die 1. Vertretung aus Vollmarshausen konnte man ohne große Mühe die ersten beiden Pluspunkte einspielen. Die beiden Punkte für Vollmarshausen holte der sehr stark aufspielende Staschull gegen Sergey Geiger und Hans-Günter Berthel. In den restlichen sechs Spielen ließ man dem Gegner keine Chance zu einem weiteren Punktgewinn. 
Es spielten:       
H.-G. Berthel 1:1, Sergey Geiger 1:1, Falk Janßen 2:0, Heini Deiseroth 2:0. 

Gegen die TSG Eschenstruth II hatte man wieder Heimrecht. Die Gäste traten jedoch nur zu Dritt, aber mit ihren drei stärksten Spielern (Bruchmann, Schäfer und Heppe), an. Für H.-G. Berthel kam bei uns Nils Merkel zum Einsatz. 

In den ersten beiden Einzelspielen hatten Sergey Geiger und Nils Merkel zwar Mühe, konnten aber beide Spiele zur 2:0 Führung gewinnen. Der 3:0 Zwischenstand resultierte aus einem kampflosen Spiel, weil der Gegner nur zu Dritt antrat. Nachdem Heini Deiseroth dem starken Heppe zum 3:1 unterlegen war, konnte Sergey Geiger in seinem zweiten Spiel gegen Bruchmann im 5. und entscheidenden Satz mit 11:6 siegen. Durch diesen Sieg war ein Unentschieden bereits gesichert. Es fehlte noch ein Punkt zum Gesamtsieg. Der 3:4 Anschluss durch die Gäste kam durch Siege über Nils Merkel und Falk Janßen zustande. Der Siegpunkt zum 5:3 Endstand resultierte wiederum durch das zweite kampflose Spiel. 

Es spielten:       
Sergey Geiger 2:0, Nils Merkel 1:1, Falk Janßen 0:1, Heini Deiseroth 0:1,
Kampflos 2:0.