Nach einer 3-wöchigen Pause musste unsere 7. Herrenmannschaft beim KSV Baunatal 3 antreten. Beide Mannschaften spielten in gleicher Besetzung wie im Hinspiel. Somit war wiederum ein spannendes Spiel zu erwarten.

Nach den Eingangsdoppeln unterlag Rolf Diezko dem starken Jablonski zum 1:2 Rückstand. Falk Janßen war für den 2:2 Ausgleich verantwortlich, denn er besiegte dieses Mal Römer im 5. und entscheidenden Satz. Ab hier wechselten sich weiterhin Siege oder Niederlagen ab. Die sich anschließende Niederlage von Heini Deiseroth egalisierte Sergey Geiger mit einem Sieg zum 3:3 Zwischenstand. Nach Falk Janßen`s Niederlage und Rolf Diezko`s Sieg stand es 4:4. Die letzten beiden Einzelspiele mussten nun die Entscheidung über Sieg, Niederlage oder Unentschieden bringen. Nachdem Sergey Geiger zum 4:5 Rückstand unterlegen war, konnte Heini Deiseroth mit 3:0 Sätzen den 5. und damit letzten Punkt für unsere Mannschaft einspielen.

Am Ende sicherlich ein gerechtes Unentschieden, womit alle zufrieden waren.

Es spielten:
Doppel:
Falk Janßen/Sergey Geiger 1:0
Rolf Diezko/Heini Deiseroth 0:1

Einzel:
Rolf Diezko 1:1, Falk Janßen 1:1, Heini Deiseroth 1:1, Sergey Geiger 1:1.