7. Herrenmannschaft war im zweiten Vorrundenspiel wieder knapp unterlegen!

Nach einem guten Start führte unser Doppel Hans-Günter Berthel/Sergey Geiger mit 2:0 Sätzen, mussten jedoch am Ende ihrem Gegner zu 3:2 Satzsieg gratulieren.Im Doppel zwei lag Jenny Rehbein/Heini Deiseroth bereits mit 0:2 im Rückstand. Die zweite Niederlage drohte, doch hatten Beide die richtige Taktik gefunden und gewannen die restlichen drei Sätze knapp (11:8,12:10,12:10), aber nicht unverdient zum 1:1 Zwischenstand. Im ersten Paarkreuz mit Hans-Günter Berthel und Jenny Rehbein war Berthel zwar nicht chancenlos, konnte aber den 1:2 Rückstand nicht verhindern. Mit einer sehr starken Leistung bezwang Jenny Rehbein die Nr. 1 der Gäste mit 3:1 Sätzen zum 2:2 Ausgleich. Im zweiten Paarkreuz unterlag Sergey Geiger zum 2:3. Anschließend bezwang Deiseroth seinen Gegner mit 3:1 Sätzen zum 3:3 Zwischenstand. Bis zu diesem Spielstand war es eine absolut ausgeglichene Begegnung. Nachdem Hans-Günter Berthel und Jenny Rehbein zum 3:5 unterlegen waren, punktete Sergey Geiger zum 4:5 Anschluss. Im letzten und entscheidenden Spiel des Abends, welches über Unentschieden oder Niederlage entscheiden musste, hatte Heini Deiseroth keine Chance auf einen Sieg und unterlag zum 6:4 Endstand für die Gäste aus Söhrewald.

Die Ergebnisse:
Doppel:
Hans-Günter Berthel/Sergey Geiger 0:1
Jenny Rehbein/Heini Deiseroth 1:0

Einzel:
Hans-Günter Berthel 0:2, Jenny Rehbein 1:1, Sergey Geiger 1:1, Heini Deiseroth 1:1

Mannschaft