Hoher Sieg gegen großen Namen

Am 31.10.2017 traf die erste Damen des Sportclub Niestetal auf einen großen Namen im Tischtennissport. Borussia Düsseldorf kam in die Mehrzweckhalle nach Niestetal-Sandershausen um im Feiertagsspiel um Punkte zu kämpfen. Aufgrund der kurzfristigen Verlegung des Spiels, weil eine der Gegnerinnen am geplanten Termin international aufschlagen musste, rechnete man mit einer geringen Zuschauerzahl. Doch es kam anders: Kurz nach Spielbeginn war die Sandershäuser Mehrzweckhalle gut gefüllt und mehr als 70 Zuschauer unterstützen die Damen tatkräftig. Diese machten ihre Sache mehr als gut. Nach nur 1,5 Stunden stand es 6:1 für Niestetal. Hierbei spielten alle Spielerinnen groß auf.
1 Damen Duesseldorf 1
Nachdem die Doppel klar für uns entschieden wurden, sah es zunächst so aus als würde es in den Einzeln direkt so weitergehen. Airi Avameri lies ihrer Gegnerin keine Chance und besiegte sie mit 3:0. Auch Tetyana Maksimenko startete sehr dominierend, musste sich aber leider nach starkem Kampf und einigen unglücklichen Bällen geschlagen geben. Nach der Pause zeigte Janina Ciepluch ihr bestes Tischtennis und lies ihrer Gegnerin keine Chance mit 7; 5 und 3 Punkten schickte sie diese wieder aus der Box und holte den nächsten Punkt für den Sportclub. Während Katharina Morbitzer um jeden Punkt kämpfte und sich mit 2:1 in Führung brachte, war Airi schon wieder auf dem Weg ihren nächsten Punkt zu holen. Mit 2; 3 und 3 lies sie nichts anbrennen und feuerte sogleich ihre Mitspielerin wieder an. Vom Pub1 Damen Duesseldorf 2likum getragen biss sich Katha durch jeden Ballwechsel und zeigte hochklassiges Tischtennis gegen das Top-Talent Berger aus Düsseldorf. Nach knapp verlorenem 4. Satz (10:12) dominierte sie den Entscheidungssatz deutlich und konnte sich am Ende vom Publikum für einen fantastischen Auftritt feiern lassen. Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung der vielen Zuschauer und freuen uns schon auf das nächste Heimspiel!