Moor,EkaterinaJanina Ciepluch stand auch am heutigen Tag nicht zur Verfügung und daher spielte Ekaterina Moor nach ihrer Babypause auch am Sonntag. Holzbüttgen ein ehrgeiziger Gegner derzeit auf den hinteren Tabellenrängen kam ebenfalls mit Ersatz nach Niestetal. Nummer 2 (Elisabeth Scherring) und 3 (Jana Vollmert) fehlten. Dafür spielten Oxana Gorbenko und Chiara Pigerl aus der Oberliga ersatz. Daher gingen die Niestetalerinnen als Favoriten an die Tische. Die Doppel zeigten aber gleich, dass die Holzbüttgener ihr Spiel nicht einfach wegschenken würden. Während Tetyana und Katharina klar in drei Sätzen gewannen verloren Airi und Ekaterina ihr Doppel in knappen vier Sätzen.

Die erste Einzelrunde startete mit einer Top Begegnung, Miriam Jongen gegen Tetyana Maksimenko ein Duell auf Augenhöhe. Nach starkem Kampf gewann Tetynana das Spiel knapp in fünf Sätzen. Airi spielte souverän und gewann ihre beiden Einzel. Ekatherina zeigte sich trotz der langen Pause sehr stark und gewann souverän. Katharina Morbitzer hatte etwas Startschwierigkeiten spielte dann aber stark auf und gewann mit 3:1.