2. Damenmannschaft kassiert bittere 5:8 Niederlage im Abstiegsduell gegen den TSV Höchst

Im zweiten Rückrundenspiel stand für die zweite Damenmannschaft schon früh eine richtungsweisende Begegnung auf dem Programm. Im Kellerduell der Oberliga Hessen wollte das Team die nächsten wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Doch es sollte anders kommen: Schon zu Beginn ging die Mannschaft unerwartet mit 0:4 in Rückstand. Katha und Sarah, die noch am Nachmittag in der 1. Damenmannschaft in der 3. Bundesliga spielten und direkt vom Spiel aus Langstadt angereist kamen, waren die körperlichen Strapazen anzumerken. So konnten die wichtigen Zähler im vorderen Paarkreuz nicht eingefahren werden. Hinzu kamen zu Beginn zwei Doppelniederlagen und so lief das Team den gesamten Spielverlauf einem Rückstand hinterher. In sehr guter Form präsentierte sich dennoch Steffi Scheiding, die der Spitzenspielerin aus Höchst die bisher erste und einzige Niederlage aufzeigte. Leider konnte auch sie durch ihre beiden Einzelerfolge die 5:8 Niederlage nicht mehr verhindern

Für den SC punkteten: Steffi Scheiding (2), Sarah Rau, Jana Schorstein und Katha Morbitzer

Am kommenden Samstag, 09.02.2019, 14:00 Uhr gastiert der TSV Langstadt III in der Schulturnhalle der Astrid-Lindgren-Schule. Mit einem Sieg will das Team den Anschluss auf die Nichtabstiegsplätze halten und wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt verbuchen.