Am Samstag musste die zweite Mannschaft leider zu dritt nach Haunedorf reisen, da Julia in der ersten aushelfen musste.
Beinahe hätte das Team die Sensation geschafft und dem Gastgeber einen Punkt geklaut. Lässt man die kampflos verlorenen Einzel aus der Wertung, hätten wir sogar mit 4:3 gewonnen.
Jana Schorstein und Nele Mark mussten sich im Doppel leider geschlagen geben.
Stefanie Scheiding konnte gegen die gegnerische Nummer 2 punkten. Auch Jana konnte sich gegen Lena Auth durchsetzen. Beide mussten dich der gegnerischen Spitzenspielerin Heike Hartmann geschlagen geben.
Nele gewann im hinteren Paarkreuz ihre Einzel ungefährdet. Mit dem kampflos verlorenen Spielen konnte Haunedorf knapp mit 6:4 gewinnen.
In der Rückrunde in Bestbesetzung ist auf jeden Fall ein Sieg drin.

20221112 Haunedorf Damen2